Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


https://myblog.de/itsmisstrouble

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fotze

Manipulative Menschen, die alles so hindrehen, dass sie als Opfer da stehenund ich mich schlecht fühle, sehr schlecht.Zum Beispiel schreibe ich einer "Freundin", die eine Verabredung absagt, weil sie krank ist, dass ich ihr gute Besserung wünsche und hoffe, dass wir uns bald wiedersehen und ich ein Geschenk für sie habe.Nach zwei Wochen Funkstille, schreibe ich ihr, dass ich es schade finde, noch nichts von ihr gehört zu haben und ich sie gerne wiedersehen würde.Da kommt eine Nachricht zurück: Am besten telefonieren wir die Tage mal (Ich habe das letzte Mal mit ihr vor ca. 3 Jahren telefoniert), denn manchmal missverstehe man Nachrichten! (Bitte was? Was kann man denn an "Gute Besserung"," Ich hoffe wir sehen uns bald" missverstehen?) Viele Grüße (Waaaaaas? Viele Grüße wünsche ich Kollegen, die ich nicht besonders kenne oder nicht besonders mag.Oder selbige Person, platzt Verabredungen aus Unlust oder dergleichen einpaar Stunden vorher. Aber schreibt mir eine ellenlange Nachricht, weil sie es sehr verletzend von mir findet, dass ich eine Verabredung abgesagt habe, zwei Monate nach der Geburt meines Babys, weil ich seit Tagen nicht geschlafen habe und es mir nicht gut ging. Ja, ich bin wirklich ein sehr egoistischer und schlechter Mensch. Sie selber hat übrigens kein Kind und übernimmt auch so keine Verantwortung für jemanden.Und ich, entschuldige und rechtfertige mich auch noch vor diesem armen Opfer.Das Schlimme ist, ich könnte noch viele weitere solcher Beispiele nennen.Wie soll man nur mit solchen Menschen umgehen? Sie drehen es eh so hin, dass man die Böse ist. Und die Böse zu sein, weil man gerade ein Baby bekommen hat und schlafen will, macht keinen Spaß.
7.1.17 20:12


Werbung


Ich liebe

Normalerweise schreibe ich über doofe Menschen. Doch heute ist mir so zumute, da möchte ich so dankbar wie ich bin, über meine Liebe schreiben.Die Liebe, die ich wirklich lange gesucht habe. Die Liebe, an die ich schon nicht mehr geglaubt habe. Doch dann traf ich ihn. Den aufregendsten und schönsten Mann für mich. Und trotz seiner anfänglichen blöden Art mich immer wieder auf Distanz zu halten, hat er mich tatsächlich in seinen Bann gezogen und nachdem ich mich recht schnell verknallt und verliebt habe, habe ich auch tatsächlich angefangen zu lieben! Ich habe wirklich geliebt. Ich mein, ich liebe! Das hätte ich nicht mehr für möglich gehalten.Heutzutage bin ich ganz seine, hab mich ihm voll hingegeben, mich fallen gelassen.Ich begehre und gleichzeitig ist er mein allerbester Freund. Etwas besseres gibt es nicht.
6.1.17 21:05


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung